info@castingsport.ch
KontaktSuche
Schweizerischer Castingsport-Verband

Vier Finalplätze an der Jugend WM 2018!

Das Trio - Jannis Pozner, Seya Petermann und Micha Meichtry - vertrat die Schweiz vom 19. - 22. Juli 2018 an der Jugend WM im polnischen Pulawy. Jannis Pozner von der CSG Gempen schaffte es sogar in drei Disziplinen - Fliege Weit, Arenberg und Skish - ins Finale. Seya Petermann von der CSG Flipp’s March freute sich über seinen ersten Einzug ins Finale in Fliege Weit. Mit 51.60 m startete er im Finale vom Platz 5. Das Finale beendete er auf dem sehr guten 8. Rang. In seiner Paradedisziplin Gewicht Weit fehlten Seya gerade 5 Zentimeter fürs Finale und somit wurde er mit 70,18 m Neunter. Dem erfahreneren Jannis Pozner gelang es in Fliege Weit, seine 7. Position vom Grundumgang mit hervorragenden 55,03 m deutlich zu verbessern. Allerdings verpasste er knapp um 8 Zentimeter das Podest und wurde Vierter. In der Zieldisziplin Arenberg erkämpfte er sich mit 96 Punkten noch als amtierender Jugendweltmeister 2017 die viertbeste Position. Im Finale

Vier Finalplätze an der Jugend WM 2018!

verwehte eine Windböe sein Gewicht beim Wurf von 18m entscheidend auf die Sechs. Das Finalergebnis von 92 Punkten und der zweitschnellsten Zeit reichte für den 6. Rang. Dank seiner konzentrierten Leistung erzielte Jannis die Finalteilnahme ebenfalls in Gewicht Skish. Seine starken 95 Punkte von der Grundrunde wiederholte er auch im Finale und belegte den 5. Rang, nachdem zwei Polen, ein Tscheche und ein Slowake keinen einzigen Fehlwurf gezeigt und mit der vollen Punktzahl (100) die Plätze 1-4 besetzt hatten.            

Micha Meichtry von der CSG Visp setzte seine positive Entwicklung in den beiden Weitdisziplinen um und platzierte sich mit 45m in Fliege Weit auf Rang 18 und mit 67.10 m in Gewicht Weit auf Rang 16. Seine beste Platzierung 15. erreichte Micha mit 90 Punkten in Arenberg.  

Fünfkampf: 6. Jannis Pozner 484,495 Pkt., 19. Seya Petermann 432,070 Pkt., 20. Micha Meichtry 431,150 Pkt.

Mit einer Medaille klappte es diesmal nicht, aber sowohl der Trainer als auch alle drei Jungs wissen, dass in jedem von ihnen das Potenzial für eine JWM Medaille steckt. Also gratulieren wir dieses Jahr Jannis, Seya und Micha zu ihren Leistungen und den guten Platzierungen und freuen uns schon auf ihre Erfolge an der nächsten Jugend WM, welche vom 18.-21. Juli 2019 in Grächen/St.Niklaus VS stattfinden wird. Ein grosses Dankeschön gehört ihrem Trainer Markus Kläusler, der immer mit viel Herzblut und Ehrgeiz dabei ist und vor wie auch während der JWM sein Know-how ans Team weitergibt. Für die Unterstützung situativer Art gebührt Richi Meichtry ein herzliches Merci.     

Für optimale Trainingsmöglichkeiten bedankt sich das ganze Team bei Martin Schürch und dem Alpen Sport Resort Grächen, bei den Gemeinden Gempen, Zwingen und Grächen sowie bei den österreichischen Trainingslager-Partnern, Familie Margl und dem FC Winden mit seinem Präsidenten Karl Leidenfrost/Karlwirt in Winden am See.
Und natürlich ein lautes Merci vom Team an alle Fans fürs Daumendrücken!

Resultate Schweizer Jugendlichen:

6. Jannis Pozner 484,495 - 90, 50.54m, 49.17m, 96, 95, 69.19m

19. Seya Petermann 432,070 - 70, 51.60m, 45.20m, 80, 80, 70.18m         

20. Micha Meichtry 431,150 - 70, 45.31m, 45.19m, 90, 80, 67.10m

Fünfkampf-Sieger:

1. Vojtěch Humpál Czech Republic 506,990 - 100, 53.31m, 51.74m, 96, 95, 73.96m
2. Patryk Sapigórski Poland 505,415 - 95, 53.79m, 53.53m, 96, 95, 74.73m
3. Michał Sapigórski Poland 501,060 -100, 47.19m, 46.82m, 100, 95, 74.70m

AK/25.07.2018



facebooktwitterprint