info@castingsport.ch
KontaktSuche

Einen guten Jahresstart!

Einen guten Jahresstart!
Der SCSV Vorstand wünscht allen einen guten Start in ein gesundes, aktives und erfolgreiches 2022.


Die neuen Coronaregeln für den Sport gültig ab dem 20.12.2021

Die neuen Coronaregeln für den Sport gültig ab dem 20.12.2021
Der Bundesrat verschärfte am Freitag, 17. Dezember 2021 die geltenden Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die neuen Massnahmen traten am Montag, 20. Dezember in Kraft und gelten vorerst bis zum 24. Januar 2022. Anbei die Übersicht der neuen Coronaregeln zu downloaden.


Aktualisierte Corona-Schutzmassnahmen gültig ab dem 06.12.2021

Aktualisierte Corona-Schutzmassnahmen gültig ab dem 06.12.2021
Aufgrund der verstärkten Massnahmen gegen die Pandemie unter anderem die Ausweitung der Zertifikats- und Maskenpflicht, die der Bundesrat am 3.12.2021 beschlossen hat, wurde die Infografik mit der Übersicht der Schutzmassnahmen aktualisiert. Die Dokumente mit Gültigkeit ab dem 6. Dezember 2021 auf Deutsch, Französisch und Italienisch sind auf der Website von Swiss Olympic zu finden und folgend als Link zu downloaden. Ebenfalls auf der Website befinden sich die Rahmenvorgaben, die das BASPO erarbeitet hat.


Weihnachtshallenturnier in Gempen SO

Weihnachtshallenturnier in Gempen SO
Unter strikten Corona-Massnahmen nahmen 21 Caster*innen am Samstag 04.12.2021 am Weihnachtshallenturnier in Gempen teil, darunter Gäste aus Österreich und Deutschland. In zwei Zieldisziplinen, Arenberg und Skish, in je zwei Umgängen wurden die besten Einzelcaster*innen und Teams ermittelt. Sieger: U10 1. Mia Franke (AK Iffezheim), M-Jugend 1. Diego Schmidt, 2. Lena Gross, 3. Alina Palau (alle AK Iffezheim), Jugend 1. Sven Hepting, 2. Jessica Bosler, 3. Robin Jäger (alle Iffezheim) E-Damen 1. Alena Kläusler (CSG Gempen), 2. Paula Martini (AK Iffezheim), 3. Simone Häner (CSG Gempen), N-Damen 1. Esther Häner (CSG Gempen), 2. Sarah Möst (AK Iffezheim), 3. Petra Geier (CC Wien), Herren 1. Markus Kläusler (CSG Gempen), 2. Helmut Hochwartner (CC Wien), 3. Andreas Kirchner (AK Iffezheim) Teams: 1. Yanick Jund/Diego Schmidt, 2. Harald Meindl/Mia Franke, 3. Simone Häner/Alina Palau und Lena Gross/Robin Jäger. Auch das Debüt von Elodie Mayoraz, Cornelia Oboussier und Johan Perruchoud darf durchaus als geglückt bezeichnet werden. Gratulation an alle Teilnehmenden und Merci an das Veranstalterteam der Castingsport Gruppe Gempen!


25. Versammlung des Sportparlaments im Haus des Sports in Ittigen bei Bern

25. Versammlung des Sportparlaments im Haus des Sports in Ittigen bei Bern
Aus Antidoping Schweiz wird per 1. Januar 2022 "Swiss Sport Integrity". Einstimmig genehmigten die Delegierten der Sportverbände an der Versammlung am Fr 26.11.2021 in Ittigen Änderungen in den Swiss-Olympic-Statuten und ein neues Ethik-Statut. "Ein starkes Signal", würdigte Jürg Stahl, der Präsident von Swiss Olympic, den Entscheid des Parlaments. Jeannine Gmelin, die Ruder-Weltmeisterin von 2017 und zweifache Olympia-Teilnehmerin, wurde als Ersatz für die zurücktretende, ehemalige Schwimmerin Martina van Berkel als zweite Athletenvertreterin nebst Orientierungsläufer Matthias Kyburz in den Exekutivrat von Swiss Olympic gewählt. Die Delegierten genehmigten das Budget 2022, das trotz Corona einen Minigewinn von 8000 Franken vorsieht. Die Sport-Toto-Gesellschaft ist noch bis Ende 2022 zuständig für die Ausschüttung der Lotteriegelder. Anschliessend geht die Aufgabe an die neue Stiftung Sportförderung Schweiz über. Der SCSV wurde an der 25. Versammlung des Sportparlaments durch Alena Kläusler und Franziska Werder vertreten. Aktuell verfügt der SCSV über 3 Stimmen. Das nächste ordentliche Sportparlament findet am 25.11.2022 in Zürich statt. Das neue Bildungsprogramm von Swiss Olympic für Funktionär*innen im Verein ist auf der Webseite von Swiss Olympic veröffentlicht.


Passion Nature in Martigny VS

Passion Nature in Martigny VS
Der Schweizerische Castingsport Verband präsentierte sich vom 12.-14.11.2021 in Martigny an der Messe Passion Nature. Die internationale Messe für Jagd, Fischerei und Schiesssport mit dem Fokus auf Biodiversität wurde zum Treffpunkt für wertvolle Begegnungen und einen konstruktiven Austausch. Das Nachwuchsprojekt des SCSV passte perfekt zu der Fischerei-Thematik und den didaktischen Aktivitäten für Jung und Alt. Das Personal auf dem Messestand des SCSV war ununterbrochen und mit viel Herzblut im Einsatz. Die Besucher*innen profitierten von einer Einführung in den Castingsport, dabei konnten sie beim Demo-Werfen zuschauen, das Zielwerfen ausprobieren und am Wettbewerb teilnehmen. Das Interesse übertraf alle Erwartungen. Für die zahlreichen, positiven Rückmeldungen bedanken sich Cornelia Oboussier, Simone Häner und Alena Kläusler sowie der SCSV Präsident Stefan Keller. Merci beaucoup allen voran dem Messe-Präsidenten Jean-Pierre Seppey für das tolle Erlebnis und die Sensibilisierung auf die aktuellen Themen rund um die Natur. Wir freuen uns bereits auf das nächste Mal in Martigny!


Pannonia Cup Winden am See AUT

Pannonia Cup Winden am See AUT
37 Caster*innen aus Schweden, Deutschland, Tschechien, Österreich und der Schweiz nahmen am 16.10.2021 beim schönen, herbstlichen Wetter am Pannonia Cup in Winden am See teil. Das Turnier war trotz wieder strengerer Covid-19 Massnahmen stark besetzt, davon zeugten Teilnahmen von mehreren amtierenden Weltmeistern*innen. Die Schweiz war durch Markus Kläusler und Gerhard Lussi vertreten. Im Fünfkampf klassierten sich beide Schweizer in den Top Ten: 8. Markus Kläusler, 9. Gerhard Lussi. Es schien, als ob nach der WM die Luft draussen gewesen wäre. Die besten Herren: 1. Jan Luxa, 2. Tomas Spacil, 3. Robert Mik (alle aus Tschechien); Damen: 1. Zuzana Placha, 2. Katerina Markova, (beide aus Tschechien) 3. Alena Kläusler Ö; Jugend weiblich: 1. Jessica Bosler D, 2. Julie Sulova CR, 3. Alina Palau D; Jugend männlich: 1. Vojtech Kisiov, 2. Adam Smazal, 3. Petr Kisiov (alle aus Tschechien).


Internationale Schweizer Meisterschaft Dübendorf ZH

Internationale Schweizer Meisterschaft Dübendorf ZH
Um einen Monat später als üblich fand am 25.09.2021 die international ausgeschriebene Schweizer Meisterschaft in Dübendorf statt. Die Einladung wurde weit über die Schweizer Grenze hinaus wahrgenommen, sodass ausser den Namen der Schweizer Caster*innen auch Namen schwedischer, deutscher und österreichischer Sportlern*innen auf der Startliste erschienen. Trotz nebligem Wetter am Morgen, Sonnenschein und drehendem Wind am Nachmittag, sonst wechselhaften Bedingungen wurden einzelne herausragende Leistungen und sportliche Highlights gezeigt. Hervorzuheben sind Leistungen folgender sechs Schweizer Caster*innen: Der Lokalmatador Markus Schwarz beeindruckte durch seine Siege in allen drei Mehrkämpfen sowie in zwei Einzeldisziplinen. Markus Kläusler (CSG Gempen) wurde Zweiter im 9-Kampf und im 7-Kampf, Dritter im 5-Kampf. Zudem sicherte er sich den Schweizer Meistertitel in vier Einzeldisziplinen. In der Kategorie U-20 setzte sich Seya Petermann (CSG Flipp’s March) in Gewicht Weit 7.5 g durch und holte sich den Schweizer Meistertitel. Weiters wurde er in drei Einzeldisziplinen Zweiter. In der Kategorie Damen gewann Simone Häner (CSG Gempen) den Vizemeistertitel im 5-Kampf wie auch in vier Einzeldisziplinen. Shannon Rüttimann (CC Dübendorf) belegte im 5-Kampf den 3. Rang. Mit einer Topleistung und dem daraus resultierenden Sieg in Gewicht Weit 7.5 g erfüllte sie sich ihr persönliches Saisonziel.


Markus Kläuslers WM-Gold und -Bronze für den Schweizer Castingsport!

Markus Kläuslers WM-Gold und -Bronze für den Schweizer Castingsport!
Auf dem Farkashegyi Flugplatz der ungarischen Hauptstadt Budapest kämpften vom 01.09.-05.09.2021 Caster*innnen aus 16 Nationen um die WM-Titel, darunter eine Schweizerin und zwei Schweizer. Markus Kläusler setzte zum WM-Auftakt gleich ein Ausrufezeichen und holte in Fliege Ziel mit der maximalen Punktzahl (100) als Schnellster im Grundumgang sowie im Finale Gold für die Schweiz. Der starke, böige Seitenwind forderte alle Teilnehmenden besonders in den Zieldisziplinen bezüglich mentaler Präsenz und technischer Qualität heraus. In seiner Paradedisziplin Multi Ziel zitterte Markus Kläusler nach dem Grundumgang mit vier Fehlwürfen um den Einzug ins Finale. Schlussendlich erreichte er als Viertbester das Finale. Diese Chance packte er und gewann Bronze. Simone Häner verzeichnete ihre Bestleistung im Präzisionswerfen Arenberg, in dem sie als Neunte die Top Ten erreichte. Gerhard Lussi überzeugte mit voller Punktzahl (100) und sechstschnellster Zeit in der Zieldisziplin Gewicht Skish. Mit realistischen Medaillenhoffnungen zog er ins Finale ein. Leider gelang es ihm im Finale nicht, seine Topleistung mit einem massiv erhöhten Wurftempo zu wiederholen und er belegte den 8. Rang. Herzliche Gratulation dem Schweizer Trio zu dem gelungenen WM-Auftritt.


Alet Cup 2021 Lachen SZ

Alet Cup 2021 Lachen SZ
Das Nachwuchsprojekt Cast-on Swiss Tour machte am 29.08.2021 einen Halt in Lachen, wo der Alet-Cup im gleichen Modus lanciert wurde. 21 Jugendliche trafen trotz teilweise starkem Regen am Sonntagmorgen ein, um das Turnier in zwei Disziplinen des Castingsports im spannenden K.O. System zu absolvieren. Nach kurzer Einführung und einer begleiteten Trainingseinheit ging's mit dem Präzisionswerfen los. In der Kategorie U15 hatte Maya die ruhigste Hand und die präzisesten Würfe, Zweitbester wurde Julian, Drittbeste Yara. (4. Maurice, 5. Elias, 6. Nina.) Mit dem 7.5 g Gewicht warf am weitesten Julian - 38.50 m. Die zweitbeste Weite erreichte mit 34.75 m Maya, Drittbester wurde mit 33.62 m Elias. (4. Yara, 5. Maurice, 6. Nina) In der Kategorie Ü15 gewann in der Gesamtwertung Roger vor Viktor und Fabian. (4. Marc, 5. Markus, 6. Soraya) Ein Kompliment an den lokalen Veranstalter Stefan Keller (CSG Flipp's March / Sportfischerverein March) und sein Team für die perfekte Organisation und Koordination.




facebooktwitterprint