info@castingsport.ch
KontaktSuche

ICSF teilte Termine der JWM, WM und Weltcups 2015 mit.

Am ICSF Executive Board Meeting in Berlin (28.-30.11.2014) wurden Termine und Veranstaltungsorte für die JWM 2015-2017, WM 2015-2017 und Weltcups 2015 festgelegt. 09.-12. Juli 2015 - JWM Tolmin, Slowenien 09.-13. September 2015 - WM Hluboka/Budweis, Tschechien JWM 2016 Tschechien, JMW 2017 Slowakei WM 2016 Spanien, WM 2017 Japan Weitere Termine siehe in der Rubrik "Veranstaltungen".


Finale der Cast-on Swiss Tour 2014 und Joel Aemiseggers klarer Sieg.

Finale der Cast-on Swiss Tour 2014 und Joel Aemiseggers klarer Sieg.
Am 04.10.2014 fielen in Visp VS Entscheidungen über die Sieger der Cast-on Swiss Tour 2014. Bei spätsommerlichem Wetter lieferten sich die Teilnehmer der beiden Kategorien (Newcomers und Cracks) spektakuläre Duelle auf einem erstaunlich hohem Niveau. Diesmal ging es nämlich um die Jahressieger. Bestresultate im Zielwurf erreichten Simone Häner 96 Punkte, Jannis Pozner 94 Punkte und Janine Tschabrun 88 Punkte. Robi Cekic dominierte mit 54m den Weitwurf. Jannis Pozner, Florian Hanke und Christian Schneider warfen hinter die 45m-Marke. Gesamtsieger der Cast-on Swiss Tour 2014: 1. Joel Aemisegger (SFVG Uster), 2. Robi Cekic (CSG Gempen), 3. Jannis Pozner (CSG Gempen) Tagessieger: Zielwurf: Newcomers - 1. Joel Aemisegger (SFVG Uster), 2. Christoph Williner (SFV Visp), 3. Micha Meichtry (SFV Visp); Cracks - 1. Jannis Pozner (CSG Gempen), 2. Florian Hanke (SFVG Uster), 3. Robi Cekic (CSG Gempen) Weitwurf: Newcomers - 1. Joel Aemisegger (SFVG Uster), 2. Shannon Rüttimann (CC Dübendorf), 3. Micha Meichtry (SFV Visp); Cracks - 1. Robi Cekic (CSG Gempen), 2. Christian Schneider (CSG Gempen), 3. Jannis Pozner (CSG Gempen) Weitere Resultate und Fotos: www.cast-onswisstour.com


2. SCSV Vorstandssitzung 2014

Die zweite SCSV Vorstandssitzung in diesem Jahr fand am Donnerstag, den 25. September 2014 in Hurden SZ statt. Zentrale Themen: Jugendförderkonzept und Jahresberichte für Swiss Olympic sowie Einblick in die Kassaführung. Abgabetermin an SCSV Sekretär: 15. Oktober 2014


3. Platz in der Weltcup 2014 Gesamtwertung für Markus Kläusler

Nach den Schweizer WM Medaillen folgte noch eine Zugabe am Weltcup-Finale in Halle an der Saale GER, an dem Markus Kläusler mit dem 3. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung die Saison 2014 erfolgreich abschloss. Herren: 1. Luxa Josef (CZE), 2. Luxa Jan (CZE), 3. Kläusler Markus (SUI) und Nagel Jens (GER),.... 22. Lussi Gerhard (SUI) Damen: 1. Havelkova Tereza (CZE), 2. Kläusler Alena (AUT), 3. Markova Katerina (CZE) Schweizer Juniorin Simone Häner belegte den ausgezeichneten 7. Rang.


Schweizer Triumph – drei WM Goldmedaillen

Schweizer Triumph – drei WM Goldmedaillen
Markus Kläusler (2x Gold) und Markus Schwarz (1x Gold) heissen die Schweizer WM Helden, die sich unter den Topcastern aus 16 Nationen durchsetzten. Dank ihnen wurde an der WM 2014, die vom 03.-07.09.2014 in der polnischen Stadt Szamotuly stattfand, drei Mal die Schweizer Hymne gespielt. Aufgrund der Tatsache, dass alle drei Goldmedaillen in Zieldisziplinen gewonnen wurden, könnte man meinen, dass Schweizer die Präzision im Blut haben. Der Erfolg setzt jedoch jahrelanges, regelmässiges Intensivtraining voraus. Fulminant startete Markus Kläusler gleich mit der ersten Disziplin "Fliege Ziel" in den Wettkampf. Mit voller Punktzahl (100) und zweitschnellster Zeit zog er ins Finale ein. Trotz starkem Seitenwind beschloss er, im Finale zu attackieren, um die bestmögliche Zeit herauszuholen. Ein einziger Fehlwurf kam ganz am Schluss. Inzwischen hatten alle Finalisten mit dem Seitenwind zu kämpfen und verloren bis auf zwei zu viele Punkte. Die schnellsten 95 Punkte warf ganz klar Markus Kläusler und errang somit die erste WM Goldmedaille für die Schweiz. 1. Markus Kläusler SUI, 2. Christian Zinner AUT, 3. Jan Meszaros SVK Am zweiten Tag eröffnete Markus Schwarz den Wettkampf mit seinen 100 Punkten in Disziplin "Gewicht Ziel 7,5 Gramm". Ebenfalls Markus Kläusler blieb fehlerfrei. Beide Schweizer griffen auch im Finale erfolgreich an. Diesmal wiederholte Markus Schwarz tadellos seine Leistung von der Vorrunde, steigerte sich zeitmässig obendrein und gewann souverän die zweite WM Goldmedaille. Markus Kläusler wurde knapp Vierter. 1. Markus Schwarz SUI, 2. Gerhard Lay AUT, 3. Aleksandras Romanovskis LTU Gleich in der nächsten Disziplin "Multi Ziel" krönte Markus Kläusler den Schweizer Erfolg mit der dritten WM Goldmedaille. Mit 90 Punkten qualifizierte er sich ins Finale, in dem er alle anderen Finalisten wortwörtlich kompromisslos überrollte. Dazu gelang es Markus, seine eigenen schnellsten 100 WM Punkte vom Vorjahr um 4 Sekunden zu toppen. Für die WM 2015 stehen dann 100 Punkte in sensationellen 2:42,7 Min. zu übertreffen. 1. Markus Kläusler SUI, 2. Jan Bombera CZE, 3. Ralf Stein GER Erwähnenswert: Markus Kläusler schaffte es als einziger WM Teilnehmer, sich in fünf Finals zu qualifizieren. Den Allround beendete er auf dem beachtlichen 5. Platz, Markus Schwarz wurde 13. und Gerhard Lussi 23. Gerhard Lussi verpasste in zwei Zieldisziplinen nur knapp den Einzug ins Finale. In "Gewicht Präzision"/Arenberg fehlten ihm nur 2 Punkte und in "Gewicht Ziel" ein Treffer. In der Zukunft wird es zwar schwierig sein, die Erfolge von der WM 2014 zu toppen, andererseits geben oft solche Resultate einen Motivationsschub allen Nachwuchswerfern. Also freuen wir uns auf die nächsten WM Medaillen! Ganz herzliche Gratulation und danke der ganzen Schweizer Delegation! Fotos: Bildergalerie


Drei Goldmedaillen an der WM 2014 in Szamotuly POL

Drei Goldmedaillen an der WM 2014 in Szamotuly POL
Phänomenal! Nach dem 2. Wettkampfstag führt die Schweiz den WM-Medaillenspiegel mit drei Goldmedaillen an. Markus Kläusler wird Weltmeister in Fliege Ziel und verteidigt seinen Weltmeistertitel in Multi Ziel! Markus Schwarz gibt auch Vollgas und holt sich den Weltmeistertitel in Gewicht Ziel! Die Schweizer jubeln, der Rest der Welt staunt. Morgen geht's weiter mit Multi Weit, Gewicht Weit 18gr. und Gewicht Weit 7,5gr.


3. Cast-on Turnier 2014 in Gempen SO

3. Cast-on Turnier 2014 in Gempen SO
Am Samstag 23.08.2014 setzte die Cast-on Swiss Tour 2014 mit dem 3. Turnier in Gempen SO fort. Trockenes, am Nachmittag sonniges Wetter begleitete alle Teilnehmer/-innen während ihren KO-Runden. Viele Zuschauer aus Gempen und Umgebung belohnten manche guten Leistungen mit lautem Applaus. Das 10-jährige Jubiläumfest der Cast-on Turniere in Gempen lockte doch ein grösseres Publikum an. Sieger im Zielwurf: Newcomers - 1. Joel Aemisegger (SFVG Uster ZH), 2. Andrea Tagliati (FIPAL Zwingen BL), 3. Nicole Stöckli (Hochwald SO), Cracks - 1. Robi Cekic (CSG Gempen SO), 2. Janine Tschabrun (CSG Gempen SO), 3. Jannis Pozner (CSG Gempen SO) Sieger im Weitwurf: Newcomers - 1. Joel Aemisegger (SFVG Uster ZH), 2. Miriam Stöckli (Hochwald SO), 3. Micha Meichtry (SFV Visp VS) Cracks - 1. Robi Cekic (CSG Gempen SO), 2. Marco Tagliati (FIPAL Zwingen BL), 3. Florian Hanke (SFVG Uster ZH) Fünfkampf: 1. Filip Hlavac (Pisek, CZE), 2. Christian Zinner (CSG Gempen), 3. Lukas Napravnik (Pelhrimov, CZE), 4. Jonas Gübelin (CSG Gempen), 5. Simone Häner (CSG Gempen) Weitere Infos unter: www.cast-onswisstour.com


2. Cast-on 2014 in Dübendorf ZH

Samstag 14. Juni 2014; Infos: www.cast-onswisstour.com Nachwuchsprojekt des SCSV - Turnier im Ziel- und Weitwurf im spannenden KO System Training: 09:00 - 10:00 Uhr; Start um 10:00 Uhr; Siegerehrung um 16:00 Uhr Teilnahmeberechtigt: ab 7 Jahren Leihgeräte vor Ort


1. Cast-on Turnier 2014 in Zwingen BL

1. Cast-on Turnier 2014 in Zwingen BL
Bei wunderbarem sonnigem Frühlingswetter nahmen 35 Newcomers und Cracks am 1. Turnier der Cast-on Swiss Tour 2014 auf der Sportanlage Grossmatt in Zwingen teil. Herzlichen Dank dem Fischereiverein FIPAL Zwingen, besonders Andrea Tagliati, für die perfekte Turniervorbereitung und -werbung! Sieger im Zielwurf: Newcomers - 1. Stefan Pozner, CSG Gempen SO, 2. Simon Vontobel, SFVG Uster ZH, 3. Joel Aemisegger, SFVG Uster ZH Cracks - 1. Jonas Gübelin, CSG Gempen SO, 2. Jannis Pozner, CSG Gempen SO, 3. Florian Hanke, SFVG Uster ZH Sieger im Weitwurf: Newcomers - 1. Joel Aemisegger, SFVG Uster ZH, 2. Andreas Minder, Zwingen BL, 3. Simon Vontobel, SFVG Uster ZH Cracks - 1. Robi Cekic, CSG Gempen SO, 2. Marco Tagliati, FIPAL Zwingen BL, 3. Jonas Gübelin, CSG Gempen SO Weitere Infos: www.cast-onswisstour.com


Grosser Preis der Stadt Linz 2014

Grosser Preis der Stadt Linz 2014
Markus Schwarz (CC Dübendorf) belegte im Fünfkampf den 3. Platz. Zweiter wurde Robert Mik (CZE) und den Sieg erkämpfte sich Christian Zinner (AUT). Der erst 12-jährige Jannis Pozner (CSG Gempen) entschied den Dreikampf in seiner Kategorie für sich. Zwei Schweizer Castingsportvereine - CSG Gempen und CC Dübendorf - entsandten insgesamt 5 Werfer zum ASKÖ Turnier nach Linz (AUT), an dem manche Spitzenwerfer aus drei Nationen am Samstag 26. April 2014 gastierten. /Fotos: Bildergalerie/


Seite1234


facebooktwitterprint