info@castingsport.ch
KontaktSuche

Markus Kläusler erkämpft WM Gold und Bronze!

Markus Kläusler erkämpft WM Gold und Bronze!
Die Schweizer Delegation - Simone Häner, Seya Petermann, Markus Kläusler und Gerhard Lussi - kehrte von der WM, die vom 5.-9. September 2018 in Ronneby SWE stattfand, mit zwei Medaillen zurück. Beide Medaillen holte Markus Kläusler - Gold erkämpfte er im Multi Ziel dank seiner präzisen, entschlossenen Wurfweise im spannenden Finale, in welches er sich mit 100 Punkten qualifizierte. Während seine Konkurrenten mehr Respekt vor dem starken, böigen Seitenwird zeigten und ihr Tempo entschleunigten, passte Markus nur minim sein Wurftempo an und blieb angriffslustig. Zwar kassierte er dadurch eine Null, aber gewann schlussendlich mit 95 Punkten und der schnellsten Zeit. Durch den Gewinn der Bronzemedaille im Neunkampf unterstrich Markus einmal mehr seine Allrounder-Qualitäten. Über vier Tage lang brannte er für diesen Erfolg, stand insgesammt in vier Finals und sammelte sukzessive wertvolle Punkte. Der 16-jährige Seya Petermann feierte in Schweden sein WM Debüt und machte in Gewicht Weit mit seinem 16. Rang auf sich aufmerksam. Das Finale verpasste er nur um einen Meter. Das zweite Highlight ist sein 19. Rang in Arenberg, welchen er durch eine gesunde Mischung von genauem, technisch sauberem Werfen mit frechen, schnellen Bewegungsabläufen erzielte. Seya kann auf einen gelungenen WM Auftritt zurückblicken. Nach 2017 schaffte Simone Häner das zweite Mal die WM Qualifikation. Bei schwierigen Windverhältnissen brachte sie mit 385.17 Punkten ihre diesjährige Zweitbestleistung im Fünfkampf. In den meisten Disziplinen platzierte sie sich im Mittelfeld. In Fliege Weit freute sie sich über ihre persönliche Jahresbestleistung. In Skish erreichte sie als Elfte ihre bisherige beste WM Platzierung. Im Vergleich zu 2017 war ihre Erwartungshaltung realistischer, was sich auf ihre Wettkampfeinstellung positiv auswirkte. Mit Simones Willen und Trainingseinsatz werden die gewünschten WM Erfolge nicht lange auf sich warten lassen. Gerhard Lussi


Vier Finalplätze an der Jugend WM 2018!

Vier Finalplätze an der Jugend WM 2018!
Das Trio - Jannis Pozner, Seya Petermann und Micha Meichtry - vertrat die Schweiz vom 19. - 22. Juli 2018 an der Jugend WM im polnischen Pulawy. Jannis Pozner von der CSG Gempen schaffte es sogar in drei Disziplinen - Fliege Weit, Arenberg und Skish - ins Finale. Seya Petermann von der CSG Flipp’s March freute sich über seinen ersten Einzug ins Finale in Fliege Weit. Mit 51.60 m startete er im Finale vom Platz 5. Das Finale beendete er auf dem sehr guten 8. Rang. In seiner Paradedisziplin Gewicht Weit fehlten Seya gerade 5 Zentimeter fürs Finale und somit wurde er mit 70,18 m Neunter. Dem erfahreneren Jannis Pozner gelang es in Fliege Weit, seine 7. Position vom Grundumgang mit hervorragenden 55,03 m deutlich zu verbessern. Allerdings verpasste er knapp um 8 Zentimeter das Podest und wurde Vierter. In der Zieldisziplin Arenberg erkämpfte er sich mit 96 Punkten noch als amtierender Jugendweltmeister 2017 die viertbeste Position. Im Finale


3. Bezirkmeisterschaft Nordbaden in Iffezheim GER

Bei sonnigem Wetter und teilweise unangenehmem Seitenwind fand am Sonntag 8. Juli 2018 die Bezirkmeisterschaft Nordbaden im deutschen Iffezheim statt. Das Stadion eignet sich hervorragend für die Durchführung aller Mehrkämpfe und die Veranstalter wissen dies stets ideal zu nutzen. Für Simone Häner, Seya Petermann, Micha Meichtry, Jonas Truffer, Janis Ritler und Markus Kläusler passte das Turnier perfekt in die Vorbereitungsphase für die WM 2018 sowie die Jugend WM 2018. Seya Petermann (CSG Flipp's March) fühlte sich offensichtlich wohl, dementsprechend positiv waren seine Ergebnisse. Im Fünfkampf erreichte er mit 461.235 Punkten seine persönliche Bestleistung. Ausserdem beeindruckte er in den beiden Weitwurfdisziplinen. Es waren stolze 56.82m in Fliege Weit und 70.99m in Gewicht Weit. Micha Meichtry (CSG Visp) lag bis zum Gewicht Weit auf Kurs. Er zeigte überdurchschnittliche Leistungen in Fliege Ziel 85 und Fliege Weit 45.60m/42.20m, in Arenberg strahlte er mit JWM-finalwürdigen 96 Punkten, in Skish brachte er solide 80 Punkte. Leider musste er bei Gewicht Weit eine enttäuschende Nullwertung wegstecken. Simone Häner (CSG Gempen) startete im Siebenkampf und sammelte die ersten Erfahrungen in den beiden Multidisziplinen. Ihre 385.455 im Fünfkampf deuten zwar auf relativ ausgeglichene Leistungen ohne gröbere Abstürze hin, gleichzeitig ist bei Simone noch viel Potenzial nach oben vorhanden. In der Kategorie Damen wurde sie Zweite hinter der einheimischen Jitka Kocova. Erfreulicherweise toppte Janis Ritler (CSG Visp) seinen persönlichen Rekord im Fünfkampf und erhöhte ihn auf 321.85 Punkte. Positiv aufgefallen sind seine Resultate in den beiden Fliegedisziplinen (D1 50, D2 35.60m, 34.40m) wie auch in Arenberg (86). Jonas Truffer (CSG Visp) lieferte ein mässiges Turnier, nachdem er am Vortag seine Brille beim Baden verlor und alle Disziplinen mit diesem Handycap absolvieren musste. Markus Kläusler (CSG Gempen) nutzte die Chance, um den Neunkampf zu werfen und die Trainingsbestleistungen in seinen starken Disziplinen abzurufen. Am Ende wurde er im Fünfkampf Zweiter und siegte im Neunkampf. Richi Meichtry (CSG Visp) belegte im Dreikampf den 3. Rang. Gratulation!


4. Weltcup Budweis CZE

Ein Schweizer Junior und zwei Herren nahmen am 4. Weltcup am 30. Juni 2018 im tschechischen Budweis teil. Wie bereits gewohnt, erlebten die Teilnehmenden ein top besetztes Turnier auf einem hohem Leistungsniveau. Dank relativ guten Windverhältnissen erreichten die Besten Spitzenresultate. Seya Petermann (CSG Flipp's March) hielt bei den Jugendlichen in Gewicht Weit mit seinen 70.86 m sehr gut mit. Sein Wurf war der Fünftweiteste. Im Fünfkampf belegte Seya mit 415,07 Punkten den 12. Platz und sicherte sich 3 Punkte für die Jugendgesamtwertung des Weltcups 2018. In der Kategorie Herren wurde Markus Kläusler (CSG Gempen) mit 503,84 Punkten 15. und rettete einen Weltcuppunkt. Gerhard Lussi (CC Dübendorf) beendete das Turnier mit 445,68 Punkten auf dem 30. Rang.


3. JWM Quali 2018 Grächen VS

Der endgültige Selektionsentscheid für die Jugend WM 2018 in Pulawy POL fiel nach dem anstrengenden Quali-Wochenende am Sonntag 24. Juni 2018 in St. Niklaus. Erwartungsgemäss qualizifierten sich Jannis Pozner (CSG Gempen), Seya Petermann (CSG Flipp's March) und Micha Meichtry (CSG Visp). Für die Drei heisst es nun gut trainieren und regenerieren, um optimal auf die Herausforderungen der JWM vorbereitet zu sein. Für Jonas Truffer und Janis Ritler (CSG Visp) fehlten trotz ihrem positiven Entwicklungssprung in der laufenden Saison nur wenige Punkte für die JWM Nominierung. Beide fokussieren ab jetzt die Internationale Schweizer Meisterschaft als ihr nächstes Saisonziel. Shannon und Noelle Rütimann (CC Dübendorf) setzten sich bereits anfangs Saison zum Ziel, die Qualifikation für die JWM 2019 zu schaffen. Unter diesem Gesichtspunkt brachten beide lobenswerte Leistungen. Auch sie richten nun ihren Fokus auf die Vorbereitung für die Internationale Schweizer Meisterschaft. Das ganze Team dankt ganz herzlich den Gemeinden Grächen und St. Niklaus für die Benutzung der Sportanlagen, dem Alpen Sport Resort Grächen und Martin Schürch für die grossartige Rundumsorgung sowie Karin und Richi Meichtry für die perfekte Organisation. Ein spezieller Dank gehört Didier Plaschy für seine spannende Trainingseinheit. Alle freuen sich schon auf die nächsten Castingsportanlässe in Grächen und St.Niklaus.


3. Weltcup 2018 Vestfossen NOR

3. Weltcup 2018 Vestfossen NOR
Satte Weltcuppunkte für die Schweizer Delegation! Damen: 4. Simone Häner (12 Pkt.); Junioren: 1. Jannis Pozner (20 Pkt.), 2. Seya Petermann (16 Pkt.), 3. Micha Meichtry (13 Pkt.); Herren: 8. Markus Kläusler (8 Pkt.). Das 3. Weltcup 2018 fand am 2. Juni-Wochenende im norwegischen Vestfossen statt. Die 31 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 8 Nationen fanden eine mitten in der Natur gelegene Sportanlage mit atemberaubender Aussicht auf die grösste Schiflugschanze der Welt in Vikersund vor. Das ganze Starterfeld kämpfte bei windigen und heissen Wetterbedingungen um Bestplatzierungen. Nachdem die Ergebnisse bei der ersten Disziplin Fliege Ziel eher durchzogen waren, punkteten die Schweizer in der Zieldisziplin Arenberg. Besonders die Leistung von Jannis Pozner war überragend. Mit seinen schnellen 98 Punkten, liess er alle Konkurrenten hinter sich. Simone Häner errang mit 60,60 Metern den tollen 3. Platz in der Disziplin Gewicht Weit. Markus Kläusler absolvierte zudem den 9-Kampf und überzeugte mit einem Sieg. Herzliche Gratulation allen zu den erreichten Ergebnissen. Die schweizerische Delegation bedankt sich herzlich bei den Veranstaltern des 3. Weltcupturniers und freut sich bereits auf nächstes Jahr!


2. JWM Quali 2018 in Dübendorf ZH

2. JWM Quali 2018 in Dübendorf ZH
Bei sommerlichen Temperaturen fand am Sa 2. Juni 2018 auf einem der gepflegten Fussballplätze der Sportanlage Buen in Dübendorf ZH das 2. Qualifikationsturnier für die Jugend-Weltmeisterschaft 2018 statt. Jannis Pozner, CSG Gempen, Seya Petermann, CSG Flipp’s March und Micha Meichtry, CSG Visp erreichten auch hier als einzige Jugendliche die Limite für die JWM 2018 im polnischen Pulawy und bestätigten ihre Form. Seya Petermann zeigte die weitesten Würfe in Fliege Weit (52m) wie auch in Gewicht Weit (71m). Die Fünfkampfresultate von Janis Ritler und Jonas Truffer, beide CSG Visp sowie Sven Niederberger, CSG Gempen reichten leider noch nicht fürs Erfüllen der diesjährigen Quali-Kriterien. Am 23./24. Juni 2018 haben sie während der 3. Quali in Grächen VS die letzte Chance, um sich für die JWM 2018 zu qualifizieren. Shannon und Noelle Rüttimann machten durch ihre Resultate auf die positive Entwicklung aufmerksam. Obschon beide ihre erste Quali-Luft schnupperten, freuten sie sich am Ende über ihre persönlichen Bestleistungen. Bei ihrer Motivation und ihrem Ehrgeiz wird bald auch für sie die JWM Limite in Reichweite liegen.


2. Turnier der Cast-on Swiss Tour 2018

2. Turnier der Cast-on Swiss Tour 2018
Ein rund um gelungenes 2. Cast-on Turnier veranstaltete "Der Fischereiverein Thun" am Samstag 26. Mai 2018 in Thun BE. Bruno Horisberg und Urs Stucki mit ihrem Team sorgten vor Ort für das Wohl der Teilnehmer aus acht Vereinen und vier Kantonen sowie für die besten Turnierbedingungen. Ihnen wie auch den Sponsoren "Stucki Thun" und "Bernhard Fishing" ein herzliches Dankeschön! Sieger Zielwurf: Newcomers - 1. Jonas Truffer, CSG Visp, 2. Janis Ritler, CSG Visp, 3. Sven Niederberger, CSG Gempen; Cracks – 1. Jannis Pozner, CSG Gempen, 2. Micha Meichtry, CSG Visp, 3. Simone Häner, CSG Gempen; Sieger Weitwurf: Newcomers – 1. Jonas Truffer, CSG Visp, 2. Janis Ritler, CSG Visp, 3. Shannon Rüttimann, CC Dübendorf; Cracks - 1. Jannis Pozner, CSG Gempen, 2. Micha Meichtra, CSG Visp, 3. Pascal Bühler, Der Fischereiverein Thun. Weitere Ergebnisse, Ranglisten und Fotos: www.cast-onswisstour.com


2. Weltcup 2018 Lenzing AUT

2. Weltcup 2018 Lenzing AUT
Unter den 89 Teilnehmenden aus 8 Nationen kämpften am Sa 12.05.2018 im österreichischen Lenzing auch 4 Jugendliche, 2 Damen und 3 Herren aus der Schweiz um die Bestplatzierungen. Dank seiner ausgeglichenen Leistung übertraf Micha Meichtry, CSG Visp mit 447.48 um 25 Punkte seine persönliche Topleistung im Fünfkampf und feierte seine ersten 3 Punkte im Jugendweltcup 2018. Besonders in den beiden Fliegendisziplinen (D1 90 Punkte, D2 48.84m, 47.75m) legte er die Grundlage für das ansehnliche Fünfkampfresultat. Seya Petermann, CSG Flipp's March belegte den 18. Rang. Diesmal genügten ihm seine beachtlichen Weiten (D2 49.29m, 46.64m, D5 64.21m) zum Ausgleich der fehlenden Zielpunkte für die Weltcup-Punkteränge nicht. Jonas Truffer (13 J.) und Janis Ritler (12 J.), beide CSG Visp sammelten die ersten Erfahrungen an einer internationalen Grossveranstaltung. Jonas wurde 27., Janis 28. Beide zeigten Fortschritte vor allem in Fliege Weit. Janis erreichte 35.27m, Jonas 33.77m. Jonas verbesserte zudem seine Bestleistung im Fünfkampf. In der Kategorie Damen gingen 8 wertvolle Weltcuppunkte auf das Konto von Simone Häner, CSG Gempen. Auch Martina Bitterli, CSG Gempen trug mit ihrem 13. Rang und daraus resultierenden 3 Weltcuppunkten zum positiven Ergebnis der Schweizerinnen bei. Markus Schwarz, CC Dübendorf holte als einziger Schweizer mit seinem 7. Rang 9 Weltcuppunkte. Markus Kläusler, CSG Gempen wurde 18., Gerhard Lussi, CC Dübendorf 29. Herzliche Gratulation zu den erreichten Leistungen und Merci allen für die vorbildliche Repräsentation! Ein grosses Dankeschön gebührt den österreichischen Veranstaltern, die alle organisatorischen Herausforderungen mit Bravour meisterten und obendrein einen imposanten Turnierabschluss während der Schifffahrt auf dem Attersee vorbereiteten.


1. JWM Quali 2018 in Zwingen BL

1. JWM Quali 2018 in Zwingen BL
Jannis Pozner, CSG Gempen (459.60), Seya Petermann, CSG Flipp's March (425.38) und Micha Meichtry CSG Visp (415.23) erreichten gleich am 1. Quali-Turnier am 6. Mai 2018 in Zwingen BL die Limite für die JWM 2018 im polnischen Pulawy. Janis Ritler und Jonas Truffer, beide CSG Visp, machten dank ihrem regelmässigen Training grosse Fortschritte im Fünfkampf und dürfen weiterhin auf ihre Nominierung hoffen. Trotz Seiten- bzw. Gegenwind wurden in den Einzeldisziplinen erwähnenswerte Resultate geworfen. Jannis Pozner - 100 Punkte in Arenberg, 53.22m in Fliege Weit und 66.40m in Gewicht Weit, Seya Petermann - 50.05m in Fliege Weit, 90 Punkte in Skish und 64.20m in Gewicht Weit, Micha Meichtry - 92 Punkte in Arenberg und 62.40m in Gewicht Weit. Gratulation!




facebooktwitterprint