info@castingsport.ch
KontaktSuche

Drei WM Medaillen für die Schweiz!

Drei WM Medaillen für die Schweiz!
Silber im Allround und Bronze in Multi Weit durch Markus Kläusler zugleich Bronze in Fliege Ziel durch Gerhard Lussi! 85 Topathleten aus 17 Nationen machten die diesjährige Weltmeisterschaft, welche der Polnische Castingsport Verband vom 30.08. - 03.09.2017 in Szamotuly organisierte, richtig hochstehend und spannend. Zwei Schweizer liessen bereits in der ersten Disziplin Fliege Ziel aufhorchen und sicherten sich mit 100 Punkten die Finalteilnahme. Gerhard Lussi (CC Dübendorf) schaffte den Sprung aufs Podest und errang mit dem Punktemaximum, jedoch der langsamsten Zeit, den hervorragenden 3. Rang hinter 1. Tomas Spacil CZE und 2. Christian Zinner AUT. Markus Kläusler (CSG Gempen) bestätigte seine Topform. In sieben von neun Disziplinen klassierte er sich unter den Top-Ten und erkämpfte sensationell die Silbermedaille im Allround (9-Kampf). Vor der letzten Disziplin Gewicht Weit lag Markus Kläusler noch auf dem 3. Rang. Nur gerade 0,7 Punkte fehlten ihm auf den Tschechen Jan Luxa. Allerdings lauerte der Deutsche Heinz Maire-Hensge auch nur einen knappen Punkt dahinter. Diese Ausgangslage versprach einen richtigen Krimmi für alle Beteiligten, denn bei solchen schwierigen Windverhältnissen (starker, böiger Seitenwind) war auch eine Attacke von Castern mit einem grösseren Punkte-Abstand nicht ganz auszuschliessen. Markus Kläusler war absolut fokussiert und liess sich nicht von Belanglosigkeiten ablenken. Am Schluss gelang es ihm, in einer Zentimeter-Entscheidung mit 70,12 Metern den Tschechen doch noch zu überholen. 1. Jan Bombera CZE 1039,490 Punkte, 2. Markus Kläusler SUI 1028,935 Punkte, 3. Jan Luxa CZE 1028,565 Punkte. In der Disziplin Multi Weit zeigte Markus Kläusler eine konstante Leistung, die schliesslich den Ausschlag zur Bronzemedaille gab. Erster wurde mit 105,56m Dmitrij Borovkov EST vor Vicente Ferran Valles ESP mit 103,28m. Simone Häner (CSG Gempen) sammelte bei ihrer ersten WM-Teilnahme wichtige Erfahrungen. Auch wenn ihr der erhoffte Finalplatz nicht gelang, konnte sie eine positive Bilanz ihrer ersten WM ziehen. Nun gilt es, Simones Talent behutsam aufzubauen und Schritt für Schritt weiter zu entwickeln. Herzliche Gratulation! Allen drei Schweizern bleiben nebst ihren sportlichen Erfolgen eine perfekt organisierte Weltmeisterschaft bei stark wechselnden Wetterlagen und eine einmalige, respektvolle, herzliche Stimmung aller Teilnehmer während den Siegerehrungen und der Abschlussfeier, in Erinnerung.


5. Weltcup 2017 in Sostanj SLO

5. Weltcup 2017 in Sostanj SLO
Casterinnen und Caster aus 8 Nationen - SWE, CZE, POL, SVK, GER, AUT, SLO, SUI - massen ihre Kräfte am 5. August 2017 bei hohen Temperaturen im slowenischen Sostanj. Unter ihnen auch eine Schweizerin und drei Schweizer. Bei den Damen konnte sich Simone Häner dank ihrem 4. Rang 12 Weltcuppunkte auf ihr Konto zuschreiben. Obendrein holte sie drei Podestplazierungen in den einzelnen Disziplinen. Jeweils den 3. Rang in Arenberg, Skish und Gewicht Weit. Markus Kläusler erreichte in Fliege Ziel mit 100 Punkten und einer schnellen Zeit den 2. Rang hinter Gustav Kransberg aus Schweden. Im Fünfkampf verpasste Markus Kläusler (16.) um einen Rang die Weltcuppunkte. Genauso nahe dran war auch Gerhard Lussi (17.), der sich direkt hinter Markus Kläusler rangierte. Der 15-jährige Micha Meichtry (25.) startete in der Kategorie Herren und sammelte an diesem Weltcup wertvolle Erfahrungen. Seine persönlichen Ziele erreichte er in vier Disziplinen von fünf. Gratulation zu den sehr guten Leistungen! Sieger - Herren: 1. Jan Luxa CZE, 2. Karol Michalik SVK, 3. Jan Meszaros SVK; Damen: 1. Tereza Havelkova CZE, 2. Michaela Nemethova SVK, 3. Sara Tjalden SWE


Gold, Bronze und Finalplatz durch Jannis Pozner an der Jugend WM in Bratislava SVK

Gold, Bronze und Finalplatz durch Jannis Pozner an der Jugend WM in Bratislava SVK
Gold, Bronze und Finalplatz für die Schweiz!!! Hopp Schwiizz - geschafft! Für die Jugend Weltmeisterschaft in der slowakischen Hauptstadt Bratislava, die vom 20.-23.07.2017 stattfand, qualifizierten sich diesmal vier Jungs aus vier verschiedenen Kantonen. Micha Meichtry (Team Captain) CSG Visp VS, Jannis Pozner CSG Gempen SO, Seya Petermann CSG Flipp's March SZ und Florian Hanke SFVG Uster ZH. Ich gratuliere diesem grossartigen Team ganz herzlich zu hervorragenden Leistungen! Im Fokus steht natürlich Jannis Pozner (15 J.), der seine Chancen packte und diese in zwei Medaillen und einen Finalplatz verwandelte. Allerdings waren auch seine drei Teamkollegen nahe dran, um sich für die Finalkämpfe zu qualifizieren. Seya Petermenn (15 J.) in Fliege Weit, Micha Meichtry (15 J.) in Gewicht Skish und Florian Hanke (18 J.) in Fliege Ziel. Merci vielmals, euch vier, für das spannende Erlebnis, euren unermüdlichen Einsatz und sehr gute Vorbereitung. Herzliche Gratulation und ein grosses Dankeschön gehört ebenfalls dem Trainer Markus Kläusler. Im Weiteren bedanke ich mich von ganzem Herzen für die Unterstützung aller Art bei Betreuer Richi Meichtry, Trainer Andreas Salzmann und Vizepräsidentin Karin Meichtry. Für perfekte Trainingsmöglichkeiten danke ich bestens Martin Schürch und dem Alpen Sport Resort Grächen wie auch den Gemeinden Gempen und Zwingen. Massgeblich zu diesem Erfolg trugen auch unsere Trainingslager-Partner in Österreich bei. Herzlichen Dank dafür Gerhard Lay, Harald Meindl und ASKÖ Linz Stammplatz, Helmut Hochwartner und CC Wien sowie Familie Margl und dem FC Winden mit seinem Präsidenten Karl Leidenfrost/Karlwirt in Winden am See.


47. ASKÖ Wien Meisterschaften und internationales Jugendturnier

47. ASKÖ Wien Meisterschaften und internationales Jugendturnier
Saison der Superlative - Jannis Pozner knackte zum 4. Mal in dieser Saison den Schweizer Jugendrekord im Fünfkampf und attackierte mit 498.70 Punkten die 500 Punkte-Grenze. Simone Häner qualifizierte sich mit 410.19 Punkten suverän für die diesjährige Weltmeisterschaft. Die Schweiz war am 15. Juli 2017 in Wien durch vier Jugendliche, eine Dame und vier Herren vertreten. Auf sie wartete eine starke Konkurrenz aus fünf Nationen - GER, CZE, SVK, POL und AUT. Rechtzeitig zum Start hatten sich die Regenwolken verzogen, der lebhafte bis kräftige Wind blieb jedoch den ganzen Tag. Die letzten zwei Disziplinen wurden bei strömenden Regen geworfen.


Jannis Pozner toppt erneut den Schweizer Jugendrekord am 3. Weltcup in Norwegen!

Jannis Pozner toppt erneut den Schweizer Jugendrekord am 3. Weltcup in Norwegen!
Jannis Pozners Schweizer Jugendrekord von 494.92 Punkten und sein 5. Rang im Fünfkampf war aus der Schweizer Sicht das herausragendste Ereignis am 3. Weltcupturnier, welches über das vergangene Wochenende in Vestfossen (NOR) ausgetragen wurde. Jannis triumphierte zudem in zwei Präzisionsdisziplinen Arenberg und Gewicht Skish, in denen er die volle Punktzahl (100) erreichte und dank seinen schnellsten Zeiten auch gewann. Das dritte Mal in dieser Saison überflügelte Jannis klar seinen eigenen Schweizer Jugendrekord. Diesmal waren Teilnehmer aus sechs Nationen am Start. Sieger - Herren: 1. Jan Meszaros (SVK), 2. Karol Mikula (SVK), 3. Christian Zinner (AUT), Damen: 1. Alena Kläusler (AUT), 2. Linnea Morild (SWE), 3. Michaela Nemethova (SVK)


3. Turnier der Cast-on Swiss Tour 2017 in Yvorne VD

3. Turnier der Cast-on Swiss Tour 2017 in Yvorne VD
Das 3. Turnier der Cast-on Swiss Tour 2017 in Yvorne war ein voller Erfolg. Dank idealen Windbedingungen wurde auf einem sehr hohen Niveau gekämpft. Vielen lieben Dank dem Veranstalterteam aus Yvorne, Leysin und Aigle für die beispielhafte Turniervorbereitung und den herzlichen Empfang. Merci beaucoup, Marco Benassi und Yvan Zbinden! Hervorgehoben gehört die Leistung von Melina Rüegg als Turnierleiterin und Moderation in Französisch!!! Sieger - Zielwurf Newcomers: Sven Niederberger (CSG Gempen); Zielwurf Cracks: Florian Hanke (SFVG Uster); Weitwurf Newcomers: Janis Ritler (CSG Visp), Weitwurf Cracks: Jannis Pozner (CSG Gempen). Bravo an alle Teilnehmer! Resultate und Fotos: www.cast-onswisstour.com


2. Weltcup und 25 Jahre Grosser Preis von Österreich in Lenzing

2. Weltcup und 25 Jahre Grosser Preis von Österreich in Lenzing
Erneut stellt Jannis Pozner in dieser Saison einen Schweizer Jugendrekord im Fünfkampf auf. Am Weltcupturnier in Lenzing verbesserte er am 27. Mai 2017 seinen eigenen gerade sechs Wochen alten Rekord von 473.415 auf 487.130 Punkte und belegte zudem in der starken, internationalen Konkurrenz den ausgezeichneten dritten Rang in der Kategorie Jugend. Seine Teamkollegen zogen nach. Micha Meichtry erreichte mit 422.175 Punkten seine persönliche Bestleistung, ebenfalls Seya Petermann verzeichnete seinen bisherigen grössten Erfolg mit 418.330 Punkten. Florian Hanke brachte gute bis sehr gute Resultate in einzelnen Disziplinen, leider verpatzte er dermassen Gewicht Skish, sodass er sich über seine 430.615 Punkte kaum freuen konnte. In der Katergorie Herren platzierte sich am besten Markus Kläusler mit 506.705 Punkten auf dem 18. Rang. Markus Schwarz wurde 20., Gerhard Lussi 22. und Peter Hässig 31. Herzliche Gratulation!


PASSION NATUR SALON INTERNATION DE LA CHASSE ET DE LA PECHE MARTIGNY

PASSION NATUR SALON INTERNATION DE LA CHASSE ET DE LA PECHE MARTIGNY
Vom 19. bis 21. Mai 2017 fand im CERM in Martigny die Ausstellung " Passion Nature - Salon international Chasse & Pêche" im Rahmen der Ausstellung "Prim Verte" statt. Die Ausstellung wurde dieses Jahr erstmals von ein paar passionierten Leuten ins Leben gerufen. OK-Präsident war der ehemalige Chef der kantonalen Dienststelle für Jagd, Fischerei und Wildtiere, Narcisse Seppey. Die Ausstellung sollte ein breites Publikum ansprechen und hatte zum Ziel, den Besuchern aufzuzeigen, wie wichtig die Regulierung und der Schutz der Flora, Fauna und der Fische ist und wie viel Freude eine Outdoor-Aktivität in respektvollem Umgang mit der Natur wecken kann. Die Einladung erhielten wir von einem der Veranstalter David Theler, der sich um den Bereich Fischerei an dieser Ausstellung kümmerte. Der Schweizerische Castingsport Verband wurde durch Markus Kläusler vertreten. Am Freitag unterstützte ihn Richi Meichtry mit seinen zwei Jungs, am Samstag Christian Zinner und am Sonntag Alena Kläusler. Trotz Terminkollision mit dem 2. Cast-on Turnier gelang uns ein repräsentativer Auftritt. Vom Interesse an Castingsport zeugen die vielen jungen Besucher an unserem Messestand, die mehrmals zurückkamen und immer wieder versuchten, das Arenbergtuch oder die Skishscheiben zu treffen. Herzlichen Dank für die Einladung und die grosse Fläche. Solche Aktivititäten im Sinne des respektvollen und nachhaltigen Umgangs mit der Natur unterstützen wir gerne auch in der Zukunft.


2. Turnier der Cast-on Swiss Tour 2017 in Thun BE

2. Turnier der Cast-on Swiss Tour 2017 in Thun BE
In der Vergangenheit gastierte die Cast-on Swiss Tour bereits mehrmals im Kanton Bern, in Thun bis dato noch nie. Die Vorfreude war gross, da die genaue Turniervorbereitung und die vielen Absprachen mit den Vertretern des lokalen Veranstalters "DerFischereiverein.ch" deuteten auf einen grossartigen Sportanlass. Am Samstag 20. Mai 2017 trafen sich in Thun viele motivierte Jugendliche und wir sahen beachtliche Leistungen. Ausserdem wurde fleissig für die Jungfischermeisterschaft trainiert und an alle Details gedacht. Merci für den lässigen Tag! Sieger - Zielwurf Newcomers: Janis Ritler (CSG Visp); Zielwurf Cracks: Jannis Pozner (CSG Gempen); Weitwurf Newcomers: Shannon Rüttimann (CC Dübendorf), Weitwurf Cracks: Cyril Lüscher (DFV Thun). Ein besonderes Dankeschön gebührt Bruno Horisberger und Urs Stucki für ihr Engagement. Resultate und Fotos: www.cast-onswisstour.com


1. JWM Quali 2017 in Dübendorf

1. JWM Quali 2017 in Dübendorf
Unter relativ guten Wetterbedingungen fand am Samstag 13. Mai 2017 in Dübendorf die erste Jugend WM Quali statt. Spannung lag in der Luft, denn neu kam zu den Qualifikationskriterien 2016 das Limit im Fünfkampf. Allerdings das harte Training beim kalten Wetter lohnte sich. Nach einigen Hochs und Tiefs sowie teilweise unangenehmem Seitenwind während der fünf Disziplinen stand am Ende des Wettkampfs fest, dass gleich vier Jungs die befürchtete Qualifikationsgrenze im Fünfkampf schafften. Zudem fielen einige finalwürdige Resultate. Micha Meichtry und Jannis Pozner brillierten in Arenberg mit je 96 Punkten, Florian Hanke überzeugte mit 95 Punkten in Fliege Ziel und 70.20m in Gewicht Weit. Seya Petermann beeindruckte mit 72.20m in Gewicht Weit. Dem CC Dübendorf gilt ein Dankeschön für die Turnierdurchführung und seine Gastfreundschaft. JWM Quali Resultate: Jannis Pozner 459.79, Florian Hanke 420.60, Seya Petermann 367.95, Micha Meichtry 356.86.




facebooktwitterprint